31.1. NW

Trotz Sturmböen hab ich mich mit meiner Freundin aufgemacht zu Walken.
Leider hab ich runtastic erst nach einem km oder so eingeschalten, weil ich vergessen hatte das zu tun ggg.

trotzdem:
40 Minuten, 3.5 km

Das ist das was auf runtastic dokumentiert ist und nur das zählt (leider).

Nur etwas Bewegung!

Eigentlich wollte ich heute faul sein, ich will am Wochenende mit dem Mann Samstag und Sonntag ins Fitnesscenter und übertreiben soll man es ja nicht.
Aber da es sooo schön sonnig war und sicher 10° Plus hatte, war ich eine Stunde schnell spazieren.
Irgendwie widersprebt mit aber das als sportliche Aktivität einzutragen, deshalb kommts nicht in die Jännerstatistik dazu.

Habt ihr auch so frühlinghaftes Wetter zur Zeit?

Ski WM in SChladming 2013

Am Montag beginnt sie endlich, die Ski WM.
Für uns Österreicher ist sowas ja immer ein großartiges Ereignis, vieeeeeeeeeeeeeel besser als jede Fußball WM, oder EM (hüstel, warum wohl?) weil wir uns ja immer viele Medaillen von unseren Ski Akrobaten erwarten.

Hier
gibt’s alles Interessante rund um dieses Event sowie auch das genaue Programm.

Wer guckt denn noch zu?

Nordic Walken im Schneetreiben

war schon immer das was ich immer am Montag Morgen um halb 8 machen wollte 😉

Naja ausgemacht ist ausgemacht, also sind wir bei heftigem Schneefall losgelaufen.

Nur soviel, es war kein reines Vergnügen, obwohl wir die passende Kleidung natürlich anhatten, trotzdem wenns einem den Schnee ins Gesicht treibt, ist das nicht das was ich mir unter netter Gesichtsbehandlung vorstelle gggg.

Wir sind 5 km marschiert, das ganze in 50 Minuten, danach hats uns echt gereicht!

Aber immerhin hab ich mir das danach gegessene Käsestangerl verdient 😉

Australien Open + Kitz Slalom

Wenn man selber keinen Sport macht an einem Tag, dann schaue man tunlichst wirklichen Profis zu. Um was zu lernen oder so…lach

Herzlichen Glückwunsch an Novak Djokovic 🙂

Und jetzt bin ich neugierig ob es heute wieder italienische Festspiele in Kitz gibt.

update: Herzlichen Glückwunsch Marcel Hirscher!

26.1.

Heute war ich schon kurz nach 8 sportlich zugange, und das gleich mal gscheit, wenn ich mit meinem Mann bin hab ich keine Ausreden, weniger als 2 Stunden Sport zu machen 😉

Crosstrainer
1 h 3,9 km

Laufband
1 h, 5,9 km

Vielleicht geh ich morgen nochmal mit, mal sehen, mein Soll für diese Woche hätte ich schon erfüllt.

Aja, Herzlichen Glückwünsch Dominik Paris zum Sieg auf der Streif!

Wie ich zum Sport kam:

Sportblog, ein Versuch

Bis vor Anfang März war ich das was man gemeinhin einen Couchpotatoe nennt.

Nur keine Bewegung, nur das allernotwendigste.

Bis eine liebe Freundin (grins) mich „überredete“ am Wiener Frauenlauf am 3. Juni 2012 teilzunehmen.

Also dort angemeldet und mit dem Problem konfrontiert worden, wie ich es schaffe in 3 Monaten von 0 auf 5 km Laufen zu kommen.

Kurz gesagt, es geht, es geht tatsächlich, von den vielgepriesenen Glücksgefühlen vom Sport bin ich aber noch weit entfernt, bzw. glaube ich dass die ein Gerücht sind;-)

Angefangen habe ich mühsam mit 100 m Gehen und 100 m Laufen, das im Wechsel über max 10 Minuten zu Anfang.

Irgendwann ging der 1. Kilometer durchzulaufen, irgendwann auch die 5.

Mittlerweile könnte ich (wenn ich denn grad wollte) 10 km durchlaufen ohne gröbere Anstrengungen, allerdings sind meine Zeiten natürlich nicht konkurrenzfähig….macht aber nix.

Ohne einem adäquatem Laufprogramm auf meinem Smartphone hätte ich wohl gleich nach den ersten 100 Metern aufgegeben.

Ich hab mir das Programm aufs Handy geladen und konnte so fortan in meinen Statistiken meine Fortschritte verfolgen.

Warum blogge ich erst jetzt? Ja das weiß ich auch nicht so genau, ich möchte auf alle Fälle noch besser als mit den Statistiken nachvollziehen können, wie es mir so geht nach dem Laufen, warum ich manches Mal nicht laufe, usw.

Und vielleicht dem einen oder anderem Mut machen, dass man mit Sport immer anfangen kann, egal wie alt man ist